Das Kleidermädchen Jessy – Mode, Beauty, Lifestyle, Reise, Interior und Food

Kleidermädchen Jessy begeistert ihre Leser vor allem mit ihrem Gespür für Mode aber auch mit ihren leckeren Rezepten. Dazu schreibt die Bloggerin auch über Lifstyle, Beauty, Travel und Interior. Jessy macht vor nichts halt. Wie sie ihr Hobby zum Beruf gemacht hat und wie man das alles unter einem Hut bekommt – jetzt im exklusiven Interview.

+ Sponsored

+

Pescetarier, Veganer und Vegetarier – Bei Jessy ist für jeden etwas dabei

FIV: Dein Fokus liegt zwar auf Fashion du bloggst aber auch über Beauty, Lifestyle, Interior, Travel und Food. In der Kategorie Food testest du viele vegetarische und vegane Rezepte! Seit wann lebst du vegan/vegetarisch?

Ich bin seit 6 Jahren Pescetarier, was bedeutet, dass ich kein Fleisch aber Fisch esse. Ausgewogene Ernährung spielt für mich eine wichtige Rolle in meinem Leben. Ich versuche viel Obst und Gemüse zu essen und koche vorwiegend vegetarisch und vegane Gerichte.

+ Sponsored

+

FIV: Könntest du uns spontan ein Lieblingsrezept von dir verraten, was machst du dir am liebsten?

Sehr gerne esse ich Gerichte aus dem Ofen. Der Herbst bietet sich für solche Speisen sehr gut an. Mein dezeitiger Favorit ist Ofengemüse mit Kürbis und Honig-Senf Marinade, das ich auch schon auf meinem Modeblog vorgestellt habe.

FIV: Jessy wie hältst du dich Fit? Was sind deine Schönheits- und Fitness Tricks?

Fitness ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Es ist für mich ein wichtiger Ausgleich, den mein Körper richtig genießt. Am liebsten gehe ich in den Morgenstunden Joggen, da ist die Welt noch so schön ruhig und friedlich. Mein Schönheitstipp dagegen ist recht simpel: Schlafen, am besten 8 Stunden pro Nacht.

„Du kriegst was du gibst, wenn du tust was du liebst“

FIV: Ich habe gelesen, dass Herbst und Winter deine Lieblings-Jahreszeiten sind! Was ist dein Fashion Favorite für die kalten Tage?

Mein Must-have für kalte Tage ist ein dicker Strickpullover – meiner Meinung nach ein Klassiker, der nie aus der Mode kommen wird.

+ Sponsored

+

FIV: Welche Personen, Magazine, Blogs oder Boutiquen inspirieren dich in deinem Look?

Mich inspirieren vor allem die Menschen, denen ich im Alltag begegne. Ich liebe es, in einem Café zu sitzen und vorbeigehende Menschen zu beobachten. Zu sehen, wie sie gekleidet sind und ganz eigenwillige Fashionkreationen ausführen – Looks, die ich bis dato so noch nicht gesehen habe. Aber auch Pinterest ist für mich eine nützliche Inspirationsquelle in Sachen Trend und Styling.

FIV: Was macht deinen Blog für deine Leser so interessant?

Diese Frage gebe ich gerne an meine Leser weiter, denn nur die können das wirklich beantworten. Mir ist es wichtig, das meine Leser meine Leidenschaft für das Bloggen spüren. Ich möchte sie inspirieren, unterhalten und auch zum Nachdenken bringen.

FIV: Was wäre deine berufliche Alternative gewesen, wenn du keine Bloggerin geworden wärst?

Ich bin ein sehr kreativer Mensch und würde mich im künstlerischen Bereich sehen. Ganz bestimmt wäre ich im Bereich Mode oder Fotografie aktiv.

FIV: Wo siehst du dich in 10 Jahren, wirst du noch Bloggen oder hast du noch weitere Ziele die du verfolgst?

Neben meinem Blog möchte ich mich vor allem im Bereich Bewegtbild weiterentwickeln. Ich möchte regelmäßig Videocontent produzieren und diesen auch unterstützend in meinem Blog mit einbinden. Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, noch aktiver mit Unternehmen zusammenzuarbeiten und sie im Bereich Social Media zu unterstützen.

FIV: Viele unserer Leser interessiert wie du es geschafft hast so erfolgreich zu werden.Hast du einen Tipp um ein erfolgreicher Blogger zu werden?

Ich glaube, das Wichtigste ist es, sich den Spaß an der Sache zu bewahren und immer mit Leidenschaft für das einzustehen, das einem wichtige ist. Getreu dem Motto „Du kriegst was du gibst, wenn du tust was du liebst“.

Antriebslosigkeit, Stress und Motivation

FIV: Der Traum vieler unserer Leserinnen: Vom Bloggen zu leben! Du hast es geschafft deine Leidenschaft zu deinem Beruf zu machen. Nebenbei betreust du auch noch Unternehmen in Social Media Bereichen, schreibst Texte für Online Magazine und berätst Unternehmen. Ehrlich, wie kriegst du das alles unter einem Hut?

Mit viel Fleiß und einer guten Organisation ist alles zu schaffen. Neben diesen zwei Faktoren treibt mich aber auch die Leidenschaft für das Bloggen. Ich sehe es als Privileg an, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte, dafür bin ich sehr dankbar.

FIV: Hast du einen Entspannungs-Trick für stressige Situationen?

Tief durchatmen und einen kühlen Kopf bewahren. Bei wichtigen Entscheidungen hilft mir sehr eine Nacht darüber zu schlafen. Am nächsten Tag sieht die Welt schon ganz anders aus und das Problem kann mit voller Kraft angepackt werden. Es gibt kein Problem, das sich nicht lösen lässt.

+ Sponsored

+

FIV: Wie jeder hast du bestimmt auch einmal Tage an denen du nicht so motiviert bist. Was ist dein Rezept gegen Antriebslosigkeit? Wie motivierst du dich?

Jeder hat mal ein Tief und ist unproduktiv, das ist auch nicht schlimm. Die Kunst liegt darin, sich selbst auszutricksen und das Ruder doch noch herumzureißen. Ein Trick, der bei mir immer funktioniert ist, sich 30 Minuten an eine Aufgabe setzten, meist hat man dann die Zeit vergessen und die Aufgabe ist im Nu gemeistert. Wenn auch das nicht hilft, einfach mal blaumachen, ein gutes Buch lesen und die Seele baumeln lassen.

Wir bedanken uns für das Inteview.
Mehr über Jessy erfährst du auf ihrem Blog www.kleidermaedchen.de oder auf Instagram.

+ Sponsored

+

+ Sponsored

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar