Exklusives Interview mit Food und Lifestyle Bloggerin Valentina Ballerina

Die 23- JĂ€hrige Österreicherin Valentina Ballerina hat mit kleinen SchnappschĂŒssen von ihren leckeren Mahlzeiten angefangen, diese Fotos teilte sie auf Instagram und ihre Fanbase wuchs immer weiter – mittlerweile ĂŒber 40.000! Durch die immer steigende Nachfrage hat sie sich dieses Jahr dazu entschlossen, zusĂ€tzlich einen Blog zu veröffentlichen in dem die schöne halb-Italienerin ĂŒber gutes Essen, Sport, Fashion, Beauty, Reisen und ĂŒber Momente und GefĂŒhle die sie tĂ€glich beschĂ€ftigen schreibt. Sie gewĂ€hrt ihren Followern eine tiefen Einblick in ihr Leben und genau das lieben sie.

+ Sponsored

+

Gesunde und ausgewogene ErnÀhrung bedeutet kein Verzicht

FIV: Valentina fĂŒr die Leser die dich noch nicht kennen, stell dich doch einmal kurz vor!

Mein Name ist Valentina, bin 24 Jahre alt, wohne derzeit im wunderschönen Wien und mein Blog lautet www.valentinaballerina.com. UrsprĂŒnglich komme ich aus dem SĂŒden von Österreich, bin Halbitalienerin und auch zweisprachig aufgewachsen.

FIV: Dein Hauptcontent ist Food! Wie bist du auf die Idee gekommen zu Bloggen und warum genau dieser Content?

Diese Frage wird mir in letzter Zeit immer öfters gestellt und ich weiß gar nicht mehr,wann es so „richtig“ begonnen hat. Vor gut 3-4 Jahren habe ich mir Instagram gedownloaded und immer wieder SchnappschĂŒsse darin festgehalten. Mit der Anmeldung zum Fitnessstudio und der bewussten Auseinandersetzung mit einer gesunden ErnĂ€hrung hat sich mein Content immer mehr gesteigert und , Gott sei Dank, auch immer Mehr und mehr Menschen begeistert.

+ Sponsored

+

FIV: Wieso Food?

Essen ist was wunderschönes. Ich liebe Essen. Es macht glĂŒcklich, es verbindet, es zeigt verschiedenste Kulturen – sei es durch KrĂ€uter, Aromen oder anderen Zutaten.

Ich will mit Valentinballerina vor allem zeigen, dass eine gesunde und ausgewogene ErnĂ€hrung nicht ein Verzicht bedeutet, sondern dass jede Mahlzeit, die man normal als „ungesund“ kennt, auch gesund zubereitet werden kann. In der Zukunft plane ich aber auch, den Fokus auch vermehrt auf Fashion, Reisen, Fitness und Beauty zu legen, da dies auch Dinge sind, ohne die ich mir mein Leben nicht vorstellen könnte.

FIV: Du bist mit deinem Blog schon sehr erfolgreich! Was genau unterscheidet dich deiner Meinung nach von anderen Food Bloggern?

Dass ich mehr als nur eine Foodliebhaberin und Bloggerin bin. Ich will die NĂ€he zu meinen Followern / Lesern stets aufrecht erhalten und immer ein gewisses NĂ€hegefĂŒhl erzeugen.
Und auf meinem Blog findet man auch sehr viele und sehr persönliche Themen.

Valentina lĂ€sst sich von ihrem Bauch und HungergefĂŒhl leiten

FIV: Verrate uns doch bitte deine 3 Lieblings-Lebensmittel oder Rezepte, die du am liebsten jeden Tag essen wĂŒrdest!

Meine Leser wissen schon, was jetzt kommt: Cottage Cheese, Kakao mit viel Milchschaum und Proteinriegel.

FIV: Jedes Land hat seine eigenen kulinarischen SpezialitÀten! Welches Land wÀre deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?

Da möchte ich mich nicht auf ein konkretes Land beschrÀnken. Ich war auf schon so vielen Orten, mit unterschiedlichsten Kulturen und Speisen. Jedes neue Erlebnis ist einzigartig und toll.

FIV: Woher holst du deine Inspiration fĂŒr neue Gerichte?

Ganz einfach: Mein Bauch und mein HungergefĂŒhl leiten mich!

FIV: Deine Food Post sehen immer zum anbeißen aus! Mich und unsere Leser wĂŒrde interessieren, wie es nach dem zubereiten deiner Leckereien in deiner KĂŒche aussieht?

Kurz nach dem Zubereiten wÀre es ein Schockmoment einer jeden Mutter. Ich rÀume aber mein Setting grundsÀtzlich immer gleich auf und mache alles sauber. Liegt auch daran, dass ich nicht alleine wohne.

Jamie Oliver und KochbĂŒcher mit Valentinas Rezepten

FIV: Was veröffentlichst du im Internet und was nicht? Wie privat ist dein Blog?

Ich habe sehr viele, sehr private Themen online. Der Grund dafĂŒr ist, dass ich anderen, vor allem jungen MĂ€dchen, helfen will und ihnen zeigen will, dass sie mit gewissen GefĂŒhlen nicht alleine sind. Aber man muss definitiv eine Grenze zu „zu privat“ ziehen. Meine Familie und Freunde werden nur erwĂ€hnt, wenn ich von diesen auch vorher ein GO erhalten habe. GrundsĂ€tzlich gesagt, muss nicht alles veröffentlicht werden und das ist auch gut so.

FIV: Bist du immer online oder gibt es auch Tage an denen du Laptop und Smartphone einfach mal ausschaltest?

Mein Smartphone ist so ziemlich jeden Tag ein. Laptop aber nicht immer.

Besonders wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin, brauche ich kein Handy und Co.

FIV: Hörst du Musik beim kochen? Wenn ja was fĂŒr welche?

Musik höre ich nur beim Sport und beim Ausgehen.

FIV: Wenn du dir einen Koch aussuchen könntest, mit dem du mal ein Gericht zaubern darfst. Welcher Koch oder welche Köchin wÀre es?

Ich mag die lockere Art von Jamie Oliver, deshalb wĂŒrde ich ihn bevorzugen.

FIV: Hast du ein Kochbuch was du nicht weg geben wĂŒrdest?

Sogar zwei – es sind zwei, wo Rezepte von mir abgebildet sind.

+ Sponsored

+

FIV: Was macht dich glĂŒcklich?

Meine Familie, Freunde und die Tatsache, dass ich mein Leben so leben kann, wie ich es möchte.

Danke Valentina fĂŒr das tolle Interview.
Noch mehr ĂŒber Valentina Ballerina erfahrt ihr auf ihrem Blog oder Instagram.

+ Sponsored

+

+ Sponsored

+