Mode-Designerin Selina Simon – Studium, Mode Label, Erfolg in kurzer Zeit

Selina Simon ist nach ihrem Abschluss in Mode-Design schnell mit ihrem eigenen Label an den Start gegangen. Seit 2013 kreiert die junge Deisgnerin elegante und harmonische Damen-Koollektionen. Auf den 09präsentiert sie ihre neuen Entwürfe. Ich habe mit Selina über ihre Anfänge im Mode-Business und ihren Auftritt auf den CFD im Mercedes Benz Center gesprochen.

+ Sponsored

+

Selina Simon: Schneller Start in die Mode-Welt – Ihr Label

FIV: Selina, du bist schon länger im Mode-Business aktiv. 2013 hast du dein eigenes Label gegründet und startest seither durch. Wie hast du zur Mode gefunden?

Die Liebe zum kreativ sein, Nähen und Zeichnen habe ich schon während meiner Schulzeit für mich entdeckt. Bereits nach ersten Nähversuchen habe ich schnell entschieden, dieser Leidenschaft weiter nachgehen zu wollen. Dazu besuchte ich die internationale Modeschule ESMOD in München, an der ich 2011 mein Diplom erfolgreich abgeschlossen habe.

+ Sponsored

+

FIV: War für dich klar, dass du nach deinem Studium direkt dein eigenes Label gründen möchtest? Hattest du keine Bedenken?

Der Gedanke gefiel mir schon immer sehr gut. Dass ich es allerdings so früh wagen würde, hätte ich nicht gedacht!

FIV: Was ist für dich der Schlüssel zum Erfolg?

Ich denke der Schlüssel liegt darin, dass man nichts überstürzt, an sein Vorhaben immer glaubt und sein Ziel vor Augen hat…und vor allem die Ausdauer in Geduld zu üben.

#fashion #modellage #fashionart #photooftheday #instafashion #ootd #dress #instalove #instagood #art #follow

Ein von Selina Simon (@selina.simon) gepostetes Foto am

 

Designerin Selina: „Manchmal steh ich zu nah dran“

FIV: Woher nimmst du deine Stärke, in dem manchmal doch etwas schwierigen Business standhaft zu bleiben? Woher bekommst du Unterstützung?

Die größte Unterstützung bekomme ich von meiner Familie und meinem Freund. Manchmal steh ich selbst zu nah dran um den Blick für das große Ganze zu haben. Dann brauche ich jemanden, der mich einen Schritt zurück nimmt, um mich wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Häufig ist es dann harmloser als zunächst angenommen.

FIV: Was gefällt dir an deinem Beruf besonders?

An meinem Beruf gefällt mir natürlich das Kreative, seinen Gedanken freien Lauf lassen zu können, um etwas Neues entstehen zu sehen! Das Kombinieren und Spielen mit verschiedenen schönen Qualitäten und jeden Tag etwas Anderes zu erleben!

FIV: Wie würdest du deinen eigenen Mode-Stil definieren?

Mein persönlicher Mode-Stil spiegelt sich in meinen Kollektionen wieder. Jedes Teil, was ich entwerfe, würde ich auch selbst tragen! Den Stil würde ich als feminin, elegant und harmonisch beschreiben.

+ Sponsored

+

Selina über ihre Mode – Stilvolle Kleidung

FIV: Was bedeutet Mode für dich?

Mode bedeutet für mich sich selbst auszudrücken, zu definieren und sich dabei nicht zu verkleiden. Wichtig ist, dass man seinen eigenen Stil hat, in dem man sich wohl fühlt und es nach außen hin gerne auch zeigt.

FIV: Was oder wer inspiriert dich?

Neben Recherchen im Internet und Modezeitschriften werde ich natürlich immer durch meine täglichen Erlebnisse und die vielen Eindrücke im Alltag inspiriert. Ideen habe ich eigentlich immer viele im Kopf, diese versuche ich mit den Farben und Stoffen, je nach dem von welcher Farbkombination und Stimmung ich mich angezogen fühle, auf eine Ebene zu bringen um ein Gesamtbild zu erschaffen. Ich finde es sehr schwierig diese Frage konkret zu beantworten. Letztendlich ist es einfach ein persönlicher Geschmack bzw. ein Bauchgefühl.

#sketching #fashion #dress #beingcreative #impressions #mood #einfachnurso

Ein von Selina Simon (@selina.simon) gepostetes Foto am

 

FIV: Was ist dein liebstes Kleidungsstück und warum?

Am Liebsten trage ich ein lockeres Printkleid, was ich sowohl tagsüber lässig kombiniert tragen kann, als auch mit meinen Lieblingspumps am Abend!

FIV: Neben deiner Sommer- und Winterkollektion bietest du auch eine spezielle Dirndl-Kollektion an. Wie bist du auf diese Idee gekommen? Ein Bezug zur Heimat München?

Meine Heimat ist es nicht, aber ich habe dort studiert und ein Teil meiner Familie lebt in der Gegend. Ich bin immer sehr gerne in München. Da ich es selbst liebe Dirndl zu tragen, war es direkt zu Studienbeginn mein Wunsch in dieser Zeit zu lernen, wie man sie fertigt, was mir durch ein Praktikum auch gelang. In letzter Zeit wurde ich vermehrt nach meinen Dirndl gefragt, sodass ich eine kleine Dirndl-Kollektion selbst anfertigte!

+ Sponsored

+

Selina auf den Cologne Fashion Days 2015

FIV: Auf den Cologne Fashion Days präsentierst du deine Kollektion. Wie sieht diese aus? Worauf können wir uns freuen?

Auf den CFD werde ich zum einen meine Herbst/Winterkollektion 2015 verkaufen und die Sommerkollektion 2016 vorstellen. Diese wird auch bei zwei Modenschauen auf dem Catwalk gezeigt. Aus dieser Kollektion habe ich ein besonderes Kleid in limitierter Auflage gefertigt, was bei den CFD vorab exklusiv zum Verkauf steht.

FIV: Was macht für dich die Kölner Mode-Messe so interessant und erfolgreich?

Die Messe bietet gerade für junge Designer, wie mich, die Möglichkeit sich vorzustellen und gleichzeitig mit den Kunden in direkten Kontakt zu treten. Es ist eine schöne Weise sich präsentieren zu dürfen, unter anderem auch durch die Shows.

FIV: Wie bist du zu den Cologne Fashion Days gekommen?

Ich habe im September bei einem Pop-up Event in Düsseldorf ausgestellt und mich daraufhin nach weiteren Modeevents in der Umgebung erkundigt. Die Cologne Fashion Days wurden mir direkt empfohlen!

FIV: Siehst du in Köln eine Mode-Stadt?

Die Frage ist schwer zu beantworten. Ich empfinde es so, dass sie es immer mehr wird!

FIV: Was sind deine beruflichen Ziele?

Meine beruflichen Ziele sind ganz klar mich mit meinem Label am Markt zu etablieren und vielleicht irgendwann auch eine eigene Boutique zu führen.

FIV: Worauf können wir uns bei dir, neben den Cologne Fashion Days 2015, noch freuen? Steht 2016 etwas Besonderes an?

Ja, im Februar 2016 werde ich meine neueste Kollektion Herbst/Winter 2016/17 auf der Ordermesse „Pure“ in London präsentieren. Ich bin schon sehr gespannt!

FIV: Liebe Selina, vielen Dank für das Interview!