Die größten deutschen Supermodels aller Zeiten!

Die meisten absolut großen Topmodels dieser Welt kommen aus Brasilien, Amerika oder Australien. Es gibt jedoch die ein oder anderen Supermodels dieser Welt, die aus Deutschland kommen. Der erste Name der einem einfällt ist natürlich Heidi Klum, aber es gibt noch viel mehr, die sich ebenfalls einen Namen in der Szene gemacht haben. Wir haben eine Liste, mit den besten und größten Topmodels aus Deutschland für euch zusammengestellt!

Caro Daur

Das deutsche Model und Influencer gehört zu der neuen Generation Models, die auch aufgrund ihrer Reichweite auf Social Media gebucht werden. Sie ist sehr erfolgreich und modelt unter anderem, für Marken, wie Dolce&Gabbana, Chanel und Calzedonia.

Stefanie Giesinger

Die 1,77 Meter große damalige Schülerin eines Gymnasiums nahm im Alter von 17 Jahren an der neunten Staffel der Castingshow Germany’s Next Topmodel teil, die ab Februar 2014 auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Am 8. Mai 2014 entschied sie das Finale für sich. Im Juni 2014 war sie auf dem Cover der deutschen Cosmopolitan. Wie andere Teilnehmerinnen der Staffel erhielt sie von Günther Klums Modelagentur ONEeins einen zweijährigen Vertrag, den sie nicht verlängerte. Seit dem ist sie auf Social Media und als Model sehr aktiv, und ist als Influencerin oft gebucht. 

Anna Ewers

2013 kam sie ins Geschäft und lief bei 42 Modeschauen in Paris und New York. Ein Anruf des Designers Alexander Wang beförderte ihre Karriere. Die deutschsprachige Ausgabe März 2015 des Modemagazins Vogue brachte mit ihr zum ersten Mal überhaupt fünf unterschiedliche Titelbilder des gleichen Models von Starfotografen wie Patrick Demarchelier oder Peter Lindbergh. Sie lebt in Brooklyn, New York und ist laut Stern „zurzeit das international meistgebuchte deutsche Model“.

Toni Garrn

Als Model entdeckt wurde sie in Hamburg bei einem Fanfest zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Der internationale Durchbruch gelang ihr im Jahr darauf, als sie exklusiv für Calvin Klein gebucht wurde. Nach ihrem Abitur am Gymnasium Ohlstedt in Hamburg bezog sie auch einen Wohnsitz in New York City, um dort professionell als Model zu arbeiten. Sie war unter anderem auch in Kampagnen für Burberry, Chloé, Dior, Emporio Armani, Fendi, Hugo Boss, Jil Sander, Prada und Versace zu sehen.

Much ? to my glam team this week @christophersouthernldn @sarahkarranmua

Ein Beitrag geteilt von TONI GARRN (@tonigarrn) am

Lena Gercke

Anfang 2006 nahm sie an der ersten Staffel der vom Fernsehsender ProSieben ausgestrahlten Castingshow Germany’s Next Topmodel teil. Am 29. März 2006 wurde sie zur Siegerin des Wettbewerbs gekürt, erhielt einen Vertrag mit der Modelagentur IMG Models und erschien auf dem Titelbild der Deutschlandausgabe der Cosmopolitan. Ihre Karriere legte von dort an einen Schnellstart hin und auch heute ist sie noch eines der gefragtesten Topmodels Deutschlands.

Mondays couldn’t start any better with ???

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Vanessa Hegelmaier

2008 nahm Hegelmaier an der dritten Staffel der Castingshow Germany’s Next Topmodel teil und erreichte dort den 9. Platz. 2009 wurde sie von ihrer Mutteragentur Place unter Vertrag genommen. Später wurde sie zudem von anderen internationalen Model-Agenturen wie beispielsweise IMG Models in deren Modelkarteien aufgenommen. Die Vogue zählte Hegelmaier in der Frühjahr/Sommer-Saison 2010 zu einem der acht besten Newcomer-Models. Mittlerweile ist sie immernoch erfolgreiches Model und war das Werbegesicht für Kampagnen verschiedener Marken, unter anderem DKNY, Esprit und Swarovski.

#happybirthday #vanessahegelmaier #beautiful #love #girl #models #modeling #model #ootd #style #fashion

Ein Beitrag geteilt von PLACE MODELS Hamburg / Germany (@placemodels) am

Julia Stegner

Stegner wurde im Alter von 14 Jahren von der Agenturchefin von Louisa Models, auf dem Münchner Oktoberfest 1999 entdeckt und von ihr unter Vertrag genommen. Hauptberuflich zu modeln begann sie erst nach ihrem Realschulabschluss mit 18 Jahren. Ihr Durchbruch gelang ihr 2003, als sie die Show von Yves Saint Laurent in Paris eröffnete. Heute, lebt sie in New York und ist immer noch erfolgreiches Model.

Day at the office with @hungvanngo @brentlawler ✨ #bts

Ein Beitrag geteilt von Julia Stegner (@juliastegner) am

Heidi Klum

Klums Karriere begann 1992 mit ihrer Teilnahme am Wettbewerb Model ’92, bei dem sich die damals 19-jährige Schülerin gegen 25.000 Konkurrentinnen durch und gewann einen mit 300.000 US-Dollar dotierten Vertrag als Fotomodell für die Dauer von drei Jahren. Der Durchbruch gelang Heidi Klum 1998 mit der Abbildung auf der Titelseite der Bademodenausgabe der US-amerikanischen Zeitschrift Sports Illustrated mit 55 Millionen Lesern. Mittlerweile, ist sie Model und Jurorin, Moderatorin und Produzentin der Fernsehsendungen Germany’s Next Topmodel und Project Runway.

Nadja Auermann

Die Abiturientin wurde 1990 in Berlin bei Aufnahmen für ein Reisemagazin entdeckt. Im Oktober 1991 machte Ellen von Unwerth für die britische Ausgabe des Magazins Vogue Fotos von Auermann, und im September 1993 erschien sie auf der Titelseite der US-amerikanischen Ausgabe dieses Magazins. Mittlerweile, hat sie sich nach einer erfolgreichen Karriere zur Ruhe gesetzt.

 Claudia Maria Schiffer

1987 verwarf sie ihre Pläne, Jura zu studieren, als sie in Düsseldorf in der Diskothek Checker’s von Michel Levaton, dem Geschäftsführer der Modelagentur Metropolitan, entdeckt wurde. Ihre Karriere war ein Blitzstart. Elle Strecken, Laufstege für Chanel, Muse von Karl Lagerfeld und schließlich das Vogue Cover. Auch heute ist Schiffer noch eines der bekanntesten Models aus Deutschland und ein Vorbild für viele junge Mädchen.

Sun is out for the weekend! X

Ein Beitrag geteilt von Claudia Schiffer (@claudiaschiffer) am

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar