Fashion Week Diary! Berlin Backstage

Berlin Fashion Week 2017 Backstage! Sei mit uns live dabei, auf den großen Shows der Designer, vom Runway in Berlin Mitte. Folge uns auf Instagram und Snapchat fĂŒr alle Updates! Wir freuen uns auf viele, neue Interviews mit Influencern in der Bloggers Lounge und abseits des Runways mit den Designern. Montag starten wir mit dem Fashion Week Diary!

Foto © sjack – fotolia.com

+ Sponsored

+

Mehr zu Fashion Week im Januar:

Tag 1 – Reise zur Berlin Fashion Week

Hallo ihr lieben, mein Name ist Iva und ich bin fĂŒr euch mit Soraya zur Mercedes Benz Fashion Week 2017 nach Berlin geflogen. Alles fing heute morgen um 11 Uhr in Köln an. Schon bei der Kofferabgabe stellte sich heraus, dass wir 7 kg ÜbergepĂ€ck hatten, was auch nicht anders zu erwarten war bei dem Event. Nachdem wir unsere Koffer neu sortiert hatten und alles sicher im Flugzeug verstaut war ging es auch schon in die Luft. Eine Stunde spĂ€ter landeten wir sicher und pĂŒnktlich in Berlin! Direkt bei der Kofferaufgabe trafen wir das erste bekannte Gesicht. Sandra Lambeck, die Schauspielerin und Bloggerin bekannt aus Serien wie, ‚Berlin Tag & Nacht‘ und ‚Köln 50667‘ saß tatsĂ€chlich im selben Flieger wie wir. Draußen erwarteten uns eisige Minustemperaturen, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Jedoch konnten wir uns nach langen Bahn Fahrten, hĂ€ufigem Umsteigen und gefĂŒhlt kilometerlangen LĂ€ufen mit sehr schweren Koffern in unserer Unterkunft aufwĂ€rmen. So schnell war es auch schon 18 Uhr und wir konnten nur noch essen und erschöpft aufs Sofa fallen. NatĂŒrlich haben wir uns die Zeit genommen euch auf dem laufendem zu halten und fĂŒr euch ein Video von unserer Anreise zu schneiden! Wir hoffen ihr habt viel Spaß damit und ihr verfolgt unsere spannende Woche weiter mit uns!

Fashion Week Vlog Tag 1 – Hello Berlin!

Bis morgen, eure Iva und Soraya!

Tag 2 Erste Shows und Erfahrungen

Tag 1 fĂŒr uns auf der Fashion Week und es ging direkt um 10 Uhr mit der ersten Show von Dorothee Schuhmacher los. Sie war im Kaufhaus Jandorf, eine der Hauptveranstaltungsorte der Fashion Week diesen Jahres. Auf der Show waren die neuen Trends dieser Saison zu bewundern. Von Teddy- Stoffen bis hin zu Senfgelben Farben prĂ€sentierte die Designerin ausgewĂ€hlte Teile ihrer Kollektion. Nach ca 20 min war der Trubel auch schon vorbei und die gesammelten GĂ€ste verließen das GebĂ€ude. Mitten in der Menschenmenge trafen wir Cathy Hummels, Frau von bekanntem Fußball-Star Mats Hummels und Fashion-Ikone. Direkt im Anschluss fuhren wir zum MeCollectors Room, um dort die Show des Designers Brachmann zu sehen. Diese war nicht wie eine normale Show aufgebaut. Die Models standen starr auf Podesten und wechselten alle paar Minuten die PlĂ€tzen, sodass jeder alle Outfits bewundern konnte. Es war nur eine kleine Hand voll ausgewĂ€hlter Models, darunter Youtube-Star Sami Slimani.

Schon stand die nĂ€chste Show an. Diesmal Lena Hoschek, ebenfalls im Kaufhaus Jandorf. Dies war etwas ganz anderes im Vergleich zum Rest ! Es fing an beim Publikum, schon in der Lounge vor der Show traf man ausgefallen gekleidete Damen und Herren an. Besonders der Styl der 60 er Jahre war weit verbreitet. Von bunten Petticoat bis hin zum klassischen Berliner Urban Street Style war alle vertreten. Beim Betreten des Show Raums fand jeder Gast auf seinem Platz einen Goodie Bag mit ausgewĂ€hlten Teilen zum Thema Disney und besonders Mickey Maus. Vom Taschenbuch ĂŒber eine DVD und einem selbst Produzierten Match Tee war alles dabei. Auch die Show handelte sich um das Thema Disney, knallige Farben und vor allem das Thema 60 er Jahre.

Besonders bei dieser Show war ein sehr großes Promi Aufkommen zu erkennen. Von Rolf Scheider bis hin zu Johanna Klum und vielen Bloggern, wie Caroline Einhoff und Farina Opoku war vieles Vertreten. Auch die ein oder andere Ex-GNTM Kandidatin war an zu treffen. Nach der fantastischen Show hatten wir das Privileg ein Interview mit Lena Hoschek haben zu dĂŒrfen. Die sehr sympathische und humorvolle Frau brachte uns des öfteren zum lachen und beantwortete alle unsere Fragen mit Begeisterung. Nach so viel erlebtem und einem langen Tag waren wir jedoch beide sehr mĂŒde und beschlossen erst einmal eine kleine Pause in unserer Unterkunft zu machen, bevor es zu der Aftershowparty von Lena Hoschek ging.

Wir freuen uns darauf auch morgen fĂŒr euch die Fashion Week zu besuchen und euch ausfĂŒhrlich davon zu erzĂ€hlen.

Bis morgen, eure Iva und Soraya!

Fashion Week Vlog Tag 2 – Mit Cathy Hummels und Sami Slimani

Heute ab 18 Uhr!!!

 

Tag 3+4: Krankheit und das Come Back !

Leider muss ich euch sagen, dass ich den kompletten Mittwoch mit Bettruhe verbringen musste, da die kalten Temperaturen auf meine Mandeln geschlagen haben und ich somit durch Fieber und SchĂŒttelfrost geplagt nicht auf die Shows konnte. DafĂŒr hat Soraya den Tag fĂŒr euch kurz zusammen gefasst : Gestern Standen 2 Shows an. Zuerst die von Rebekka RuĂ©tz und danach die von MaisonnoĂ©e. Es war wieder sehr spannend, jedoch habe ich Iva an meiner Seite vermisst. Ich hatte sehr viel Spaß mit Rolf Scheider und habe natĂŒrlich den ganzen Tag fĂŒr euch gevlogt. Wenn euch die Details von Tag 3 Der Fashion Week interessieren, schaut einfach hier vorbei : https://www.youtube.com/channel/UC9D2G82NzQEEpih45BDruLg

StargÀste wie Rebecca Mir, Massimo Sinató und Rolf Scheider bei Ewa Herzog

Tag 4 und mir geht es zum GlĂŒck besser. Das Fieber ist weg, jedoch halten die Schmerzen an den Mandeln an. Trotz alle dem konnte ich es mir nicht nehmen lassen die 2 anstehenden Shows fĂŒr euch zu besuchen. Die Erste Show, von Ewa Herzog befasste sich vor allem  mit dem Thema ‚Weiblichkeit‘. Röcke, Kleider, fließende Stoffe und zarte Farben waren Hauptbestandteil des Designs. Hin und wieder fand sich ein Teil mit aufwĂ€ndig bestickten Elementen. Die Show hat mir persönlich sehr gut gefallen, ein Highlight war ebenfalls Rebecca Mir, die als bekanntes Topmodell und Moderatorin drei Outfits – darunter auch das ausgefallene Closing-piece – der Show prĂ€sentierte. StargĂ€ste, wie Massimo SinatĂł und Rolf Scheider waren ebenfalls anwesend. Bei der zweiten Show erkannte man schon am Publikum, dass es etwas ganz anderes werden wĂŒrde. Sehr viele junge und außergewöhnlich gekleidete Menschen tummelten sich auf einmal in der Lounge des Kaufhaus Jandorf. Als die Show los ging erkannte ich auch wieso. Junge Mode die ausgefallen aber dennoch sportlich und tragbar war. Die Designer des Labels Steinrohner schafften es durch kleine Akzente eine große Wirkung zu erzielen. Die Show ging nur etwa 15 Minuten, war dafĂŒr aber sehr aussagekrĂ€ftig. Schon nach diesen beiden Shows war unser Programm fĂŒr heute erledigt und wir konnten uns den Rest des Tages mit aufholen von liegen gebliebener Arbeit befassen.

Morgen geht es weiter. Der letzte Tag der Berliner Fashion Week steht an und wir sind gespannt was uns noch so alles erwartet. Mehr Bilder und Live Videos von den Shows findet ihr auf unserem Instagram und Snapchat account : cocaine.models

Bis Morgen, eure Iva und Soraya

Tag 5 – Berlin Fashion Week: Die letzte Show

So schnell ist die Fashion Week auch schon wieder rum. Der letzte Tag ist angebrochen und es herrscht immer noch ein leicht krĂ€nkliche AtmosphĂ€re im Team. Daher nutzten wir den freien Vormittag mit Koffer packen, denn morgen geht es schon wieder zurĂŒck nach Köln! Gegen Nachmittag besuchten wir dann allerdings zum letzten mal das Kaufhaus Jandorf in Berlin Mitte fĂŒr die Show des Labels Odeur. Die schwedischen jung-Designer starteten ihr Portfolio mit hochwertig gefertigten Lederwaren und zeigten heute auf dem Berliner Runway eine sehr ausgefallen aber dennoch cleane Kollektion. Durch alle Teile zog sich das Thema ‚Schwarz‘ verbunden mit auffallend langen BĂ€ndern an Ärmeln oder Jacken, die ein Markenzeichen des Labels zu sein scheinen. Auch das Publikum war bei dieser Veranstaltung sehr Jung. Viele Blogger waren an zu treffen, die alle mit Begeisterung die Show verfolgten. Nach dem Event Schloss das Kaufhaus Jandorf die TĂŒren und beendete somit die Mercedes Benz Fashion Week 2017.

Fazit: Mode, Promis, Blogger und Trends in Berlin

Ich, der die Fashion Week als Neuling besucht hat kann auf jeden Fall sagen, diese Woche ist kein Zuckerschlecken, vor allem nicht im FrĂŒhjahr! Der Tag fĂ€ngt frĂŒh an und endet SpĂ€t, zieht man sein geplantes Programm durch ist man ca 12-17 Stunden pro Tag auf den Beinen es geht von einer Show zur nĂ€chsten, zwischendurch wechselt die Location, man hat LĂŒcken in denen keine Shows sind und man sich im Eiskalten Berlin beschĂ€ftigen muss, und Abends geht es direkt weiter zu den Aftershow Partys der Designer. Versteht mich nicht falsch, es ist eine unglaubliche Erfahrung den ganzen Trubel mal mit zu erleben, aber Stress ist in jedem Falle vorprogrammiert.

Die Shows an sich sind jedes mal ein Erlebnis. Jeder Designer plant anders, gestaltet den Catwalk und den Ablauf der Show individuell und natĂŒrlich sind die Kollektionen nicht miteinander zu vergleichen. Lustig ist auch der Trubel drum herum. Wir kamen bei  fast jeder Show vor dem Kaufhaus an und es warten Fotografen, Paparazzis oder Mitarbeiter von Magazinen vor den TĂŒren. Schnell wird man angesprochen ob ein paar Bilder in Ordnung wĂ€ren und man fĂŒhlt sich fĂŒr einen kleinen Moment wie ein Star. Nach betreten des GebĂ€udes mĂŒssen erst einmal die Karten abgeholt werden. Im Vorhinein wird durch E-Mail Kontakt der Name auf die Listen gesetzt. Habt ihr erst einmal eure Karten kann es schon los gehen in die Lounge. Dort erwarten euch zuerst eine Jules Mumm bar, an der ihr köstliche Sekt Kreationen umsonst bekommen könnt, einen Maybelline Stand, an dem man sich von ausgewĂ€hlten Visagisten sowohl Haare als auch Make-up auffrischen lassen kann und eine Ecke von Quickcap, dessen Mitarbeiter die Produkte der Firma verteilen. Dort sind auch viele Sitzgelegenheiten, ein Interviewraum und eine Bar mit kleinen HĂ€ppchen zu essen. Vor den Shows sammeln sich hier alle GĂ€ste und genießen die Vorteile, die die Hauptsponsoren der Fashion Week hier zur VerfĂŒgung stellen. Auf eine Ansage hin werden die GĂ€ste dann aufgefordert sich in den Showbereich zu begeben.

Hier befindet sich der Runway und alle SitzplĂ€tze. Meistens ist die erste Reihe, die so genannte ‚Frontrow‘ fĂŒr die Creme de la Creme Reserviert, da alle die dort sitzen auf den Bildern der Show zu sehen sein werden. Ab und zu hat auch ein normalsterblicher das GlĂŒck in dieser Reihe Platz nehmen zu dĂŒrfen, beispielsweise bei freier Sitzwahl, GlĂŒck oder wenn einfach noch ein Platz frei ist. Oft sind auch nur hier die ‚Goodie Bags‘ zu finden, die die Designer mit ausgewĂ€hlten Geschenken fĂŒr ihre GĂ€ste bestĂŒcken. Die Mitarbeiter der Fashion Week helfen jedoch allen die ‚Free Beats‘, also keinen fest zugewiesenen Platz haben, auch noch einen Platz zu bekommen. Meistens in Reihe 2-5. Beginnt die Show, bitten die Mitarbeiter die GĂ€ste platz zu nehmen und rĂ€umen den Catwalk fĂŒr die Models. Die Shows dauern alle sehr unterschiedlich lang. Von 10-35 Minuten, hatten wir alles dabei. Nach der Show werden noch viele GesprĂ€che gefĂŒhrt oder Fotos gemacht, bevor sich alle wieder in die Lounge begeben und der Trubel schon wieder rum ist.

FĂŒr mich war es eine unglaubliche Erfahrung an diesem Event teil haben zu dĂŒrfen. NatĂŒrlich wĂ€re es noch besser gewesen, wĂ€ren die Viren nicht gewesen, aber trotzdem hatte ich meinen Spaß und bin sehr dankbar fĂŒr diese Chance! Ich hoffe euch hat mein Blog zu der diesjĂ€hrigen Fashion Week gefallen ! Wenn ihr noch mehr Bilder sehen wollt, oder mehr ĂŒber mich erfahren wollt schaut einfach mal hier vorbei:

Mehr Bilder und Videos aus Berlin:

  • Instagram – fivmagazine / cocaine.models
  • Snapchat  – fivmagazine / cocaine.models
  • Vloggerin – ivaxbrd / sorayawanja

Bis bald, eure Iva und Soraya!

+ Sponsored

+

+ Sponsored

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar